BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:BV/FB6/056/2019  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:04.06.2019  
Betreff:Umlegungsverfahren Nr. 28 "Orsbecker Feld" in der Ortschaft Orsbeck; hier: Aufhebung der Anordnung zur Durchführung eines Umlegungsverfahrens gemäß § 46 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 500 KB Beschlussvorlage 500 KB

Beschlussvorschlag:

Das vom Stadtrat am 01.06. bzw. 06.07.2017 angeordnete Umlegungsverfahren Nr. 28 „Orsbecker Feld“ in der Ortschaft Orsbeck ist aufzuheben, da die Bereiche der künftigen Wohnbauflächen einschließlich der zugehörigenden Ausgleichsflächen zwischenzeitlich durch entsprechende Kauf- und Tauschverträge nunmehr in den Besitz der Stadt Wassenberg übergegangen sind.

 

Folglich ist das ursprünglich eingeleitete Umlegungsverfahren aufzuheben.

 


Sachverhalt:

Durch entsprechende Beschlüsse des Stadtrates vom 01.06. bzw. 06.07.2017 erfolgte die Anordnung zur Durchführung des Umlegungsverfahrens Nr. 28 „Orsbecker Feld“ in der Ortschaft Orsbeck unter Benennung des konkreten Plangebietes.

 

In den zurückliegenden 2 Jahren gelang es der Verwaltung durch teils schwierige und intensive Grundstücksverhandlungen durch Kauf- und Tauschverträge zu sichern, dass die Stadt Wassenberg zwischenzeitlich im Besitz aller künftigen Wohnbauflächen einschließlich der zugehörigenden Ausgleichsflächen im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 86 „Orsbecker Feld“ ist.

 

Aus den dargelegten Gründen ist somit das ursprünglich vorgesehene Umlegungsverfahren Nr. 28 „Orsbecker Feld“ in der Ortschaft Orsbeck entbehrlich und die Aufhebung der Anordnung zur Durchführung eines Umlegungsverfahrens gemäß § 46 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) vorzunehmen.

 


Finanzielle Auswirkungen

 

  ja                nein

-------------------------------

Gesamtkosten der Maßnahmen (Be­schaffung-/Her­stel­lungs­kosten)

 

 

 

 

                                

jährliche Folge­kosten/-lasten, Sachkosten

                             

 

Personalkosten

 

                             

                 keine

Finanzierung

Eigenan­teil(i.d.R.=

Kreditbedarf)

 

 

 

 

                             

Objektbe­zo­ge­ne Ein­nah­men (Zu­schüs­se/­Beiträ­ge)

 

 

 

                               

                              

Einmalige oder jähr­liche laufende Haus­haltsbela­stung (Mit­telabfluss, Kapital-

­die­nst, Folgela­sten ohne kalkulatori­sche Ko­sten)

 

                                       

 

 

 

Veranschla­gung

im Ergebnisplan (konsumtiv)

 

im Finanzplan (investiv)

 

 

 

Nein

 

 

 

Ja, mit €                              

Kostenstelle/Konto

 

 

 


Anlagenverzeichnis: