Namensänderung der Betty-Reis-Gesamtschule

Betreff
Namensänderung der Betty-Reis-Gesamtschule
Vorlage
FB1/121/2010
Aktenzeichen
40 11 00
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Auf Vorschlag der Schulkonferenz wird die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg in „Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg – Europaschule“ umbenannt.

Sachverhalt:

 

Die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg ist seit dem 13.09.2010 zertifizierte Europaschule.

Im Rahmen der Zertifizierungsveranstaltung im Düsseldorfer Landtag am 15.11.2010 ist die Betty-Reis-Gesamtschule ausgezeichnet worden. Die Betty-Reis-Gesamtschule ist damit zur Namensführung Europaschule berechtigt.

 

Mit Beschluss der Schulkonferenz vom 30.09.2010 wird eine Namensänderung in „Betty-Reis-Gesamtschule – Europaschule“ beantragt.

 

Die Namensgebung einer Schule fällt in den Zuständigkeitsbereich des Schulträgers. Die Verwaltung schlägt daher vor, dem Vorschlag der Schulkonferenz zu folgen und die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg in „Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg – Europaschule“ umzubenennen.

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen

 

  ja                nein

-------------------------------

Gesamtkosten der Maßnahmen (Be­schaffung-/Her­stel­lungs­kosten)

 

 

 

 

                                

jährliche Folge­kosten/-lasten, Sachkosten

                             

 

Personalkosten

 

                             

                keine

Finanzierung

Eigenan­teil(i.d.R.=

Kreditbedarf)

 

 

 

 

                             

Objektbe­zo­ge­ne Ein­nah­men (Zu­schüs­se/­Beiträ­ge)

 

 

 

                               

                              

Einmalige oder jähr­liche laufende Haus­haltsbela­stung (Mit­telabfluss, Kapital-

­die­nst, Folgela­sten ohne kalkulatori­sche Ko­sten)

 

                                       

 

 

 

Veranschla­gung

im Ergebnisplan (konsumtiv)

 

im Finanzplan (investiv)

 

 

 

Nein

 

 

 

Ja, mit €                            

Kostenstelle/Konto